Biodiesel

GBF Biodiesel - nachhaltige Spitzenqualität aus Deutschland

Die gbf german biofuels gmbh hat eine jährliche Produktionskapazität von mehr als 130.000 Tonnen hochwertigen Biodiesel. Auf der Grundlage von Pflanzenöl produzieren wir den nachhaltigen Kraftstoff Biodiesel.

Die Qualität entspricht den Anforderungen der Norm DIN EN 14214. gbf Biodiesel hat vergleichbare Eigenschaften von mineralischem Dieselkraftstoff und bietet wesentliche Vorteile:

Biodiesel "wächst" ständig nach und ist daher nachhaltig.

Biodiesel senkt die Abhängigkeit von mineralischem Diesel.

Biodiesel ist schadstoffarm und senkt den CO² Verbrauch.

Biodiesel senkt die Feinstaubbelastung in den Städten.

Biodiesel ist als Reinkraftstoff in LKWs und Traktoren einsetzbar.

Qualitätsbiodiesel von gbf

100% Pflanzenöl

aus nachhaltigem Anbau

aus regionaler Landwirtschaft

mit bis zu 50% weniger Rußpartikel

mit bis 65% weniger CO2 Ausstoß

10 Gründe, die einfach überzeugen

für unser Klima

fit für den Alltag

1. Der Kohlendioxid-Ausstoß (CO2) wird durch Biodiesel reduziert: Bei der Verbrennung wird etwa gleich viel CO2 freigesetzt, wie die Pflanze beim Wachstum zunächst gebunden hat. Lediglich Anbau, Verarbeitung und Vertrieb mindern den Effekt, wenn bei diesen Schritten nicht ebenfalls Biodiesel verwendet wird. Herkömmlicher Diesel belastet hingegen pro Liter die Umwelt etwa mit 3,2 Kilogramm CO2.


2. Der Ausstoß von Schadstoffen und Rußpartikeln wird deutlich reduziert. Zudem sind die Partikel weniger krebserregend.


3. Biodiesel enthält keinen Schwefel, ist ungiftig und gut biologisch abbaubar.


4. Raps und andere nachwachsende Rohstoffe ersetzen die begrenzten Vorkommen fossiler Rohstoffe.


5. Der geschlossene Stoffkreislauf bei der Produktion vermeidet Abfallstoffe.

6. Eine einheitliche hohe Qualität von Biodiesel wird durch die europäische Norm EN 14214 (in Deutschland: DIN EN 14214) gewährleistet. Die Arbeitsgemeinschaft Qualitätsmanagement Biodiesel e.V. (AGQM) überwacht die Biodieselqualität.


7. Biodiesel und herkömmlicher Diesel können problemlos in einem Fahrzeugtank vermischt werden.


8. Bis zu einer Temperatur von minus 20 Grad ist Biodiesel winterfest.


9. Eine Freigabe für die Nutzung von Biodiesel liegt für viele Fahrzeuge vor.


10. Minimal fällt der Mehrverbrauch aufgrund des niedrigeren spezifischen Energiegehalts aus.